Neues Förderprogramm im Saarland - Aktion WASSERZEICHEN

Förderung privater Regenwasserzisternen

05. Mai 2021

Der Umweltminister des Saarlandes Reinhold Jost ruft Kommunen und Bürger dazu auf, sich an der „Aktion Wasserzeichen“ zu beteiligen. Das bisherige Förderprogramm wird für die Jahre 2021 - 2023 auf private Flächen ausgeweitet.

Gefördert werden die bei uns erhältlichen Retentionszisternen, aber auch wasserdurchlässige Oberflächenbeläge wie Rasensteine oder sogenannte Mulden-Rigolen-Systeme.

Ziel des Programms ist neuerdings, das umweltgerechte Regenwassermanagement sowie die Entsiegelung von Oberflächen auf die privaten Haushalte auszudehnen.

Auf der rechten Seite haben wir Ihnen den Förderantrag verlinkt.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des Saarlandes www.saarland.de sowie bei der zuständigen Stelle:

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Keplerstr. 18, 66117 Saarbrücken, Tel. 0681/501-4500, info@umwelt.saarland.de.

Bei Fragen zu den verschiedenen Möglichkeiten zur Regenwassernutzung und Speicherung sowie zur Erstellung eines Angebotes stehen wir gerne zur Verfügung.

Gerne vermitteln wir Ihnen auch einen kompetenten Einbaufachbetrieb. Rufen Sie an:

Ihre 3A Betonsysteme - Systeme zum Schutz der Umwelt - Tel. 07273/937-0

- Covid-19 - Update für unsere Service-Kunden

29. Juli 2020

Verehrte Service-Kunden,

nachdem wir bei Ausbruch der Pandemie vorübergehend unsere Serviceeinsätze bei der Wartung Ihrer Kläranlage unterbrechen mussten, hat unser Service-Team die ausstehenden Prüfungen an Ihren Anlagen nun weitesgehend nachgearbeitet und den entstandenen Rückstand aufgeholt.

Die zuständigen Behörden haben für unsere Maßnahme großes Verständnis gezeigt, wofür wir uns bedanken. Auch Ihnen danken wir hiermit für Ihre Geduld.

Für die zweite Jahreshälfte ist der regeläßige Servicebetrieb wieder vollständig gewährleistet. Wir hoffen, Sie natürlich auch weiterhin gesund und munter bei unseren Serviceeinsätzen anzutreffen und freuen uns auf Sie.

Ihr Service-Team der 3A Beton GmbH & Co. KG

- Covid-19 - Wichtige Information für unsere Service-Kunden

16. März 2020

Heute haben wir mit sofortiger Wirkung die Wartung von Kläranlagen unserer Servicekunden eingestellt. Die Maßnahme dient dem Schutz unseres Servicepersonals, da die Übertragung des Virus über häusliche Abwässer auf unser Fachpersonal nicht ausgeschlossen werden kann. Die Wartungspause dauert zunächst bis zum 26.04.2020. Wir bitten für diese Maßnahme um Ihr Verständnis.

Um Rückfragen der Behörden zu vermeiden, haben wir die nebenstehenden Ämter von unserer Wartungspause informiert. Unsere Service-Kunden bitten wir dennoch, die zuständigen Stellen direkt zu informieren, sollte sich die regelmäßige Wartung in das Folgequartal verschieben.

Bei normalem Betrieb Ihrer Anlage ist durch die Verschiebung der anstehenden Wartung über einen Zeitraum von rd. 3 Monaten keine Fehlfunktion zu erwarten.

Sollten Sie dennoch Probleme mit Ihrer Anlage bekommen oder Sie möchten hierzu weitere Informationen, dann zögern Sie bitte nicht, uns anzurufen oder eine Mail mit Angabe Ihrer Kundennummer aninfo@3a-beton.de   zu senden.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Service-Team von 3A Betonsysteme - Systeme zum Schutz der Umwelt.

- Schneelos in´s neue Jahr ... -

08. Januar 2020

Natürlich ist es am Oberrhein immer etwas wärmer als im übrigen Land,  aber bis zum Jahresende ohne Schnee? Das hatten wir hier in Hagenbach lange nicht mehr. Wenigstens ein- zweimal hatten wir zumindest ein wenig Schneematsch. Sicher wieder der Klimawandel. Oh nein, wir können es schon nicht mehr hören.

Wir werden es uns anhören müssen und es wird uns auch nicht mehr loslassen. Ein schlechtes Gewissen haben wir alle – aber wir müssen etwas tun. Was tut die 3A Beton GmbH & Co. KG???

Unsere Produktion läuft weitgehend emissionsfrei im Hinblick auf fossile Brennstoffe. Die elektrischen Aggregate laufen mit Anteilen von Strom aus erneuerbaren Energien. Unsere Hallen sind ungeheizt, bis auf den Beschichterraum. Aber da haben wir in 2019 eine neue Lüftung mit Wärmetauscher eingebaut – wenigstens ein kleiner Schritt.

Ein weiterer Ansatzpunkt sind unsere Lieferfahrzeuge, denn, obwohl alle Welt von Elektromobilität redet, unsere Zisternen kriegen wir einfach nicht mit einem Tesla ausgeliefert. Noch nicht. Was also bis dahin tun?

Ein Schritt wäre, unsere LKW-Auslastung zu verbessern und die Lieferfahrten kompakter zusammenzufassen. Hier stehen wir in ständigem Zwiespalt zwischen schnellen Lieferterminen für Sie, unsere Kunden einerseits und einer wirtschaftlichen (und damit emissionsarmen) Lademeterauslastung andererseits.

Je länger der Bestellvorlauf, den wir von unseren Kunden erhalten, desto besser lassen sich Sammelfrachten organisieren. Die herzliche Bitte an Sie, liebe Kunden, daher lautet: Bestellfrist verlängern, sofern es keine Umstände macht. Das würde helfen.

Lassen Sie uns das neue Jahr (wie so häufig) also mit guten Vorsätzen starten. Wer sich nichts vornimmt, der schafft auch nichts. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen ein erfolgreiches Jahr 2020.

Ihr Team von 3A Betonsysteme – Systeme zum Schutz der Umwelt.

- Frohe Ostern -

17. April 2019

"Wechselt der Bauer erst Ostern die Socken, war das Frühjahr bisher eher trocken"

Nun, dem ist eigentlich in diesem Jahr nicht so. Nach den Angaben des Deutschen Wetterdienstes war der Monat März eigentlich ein überdurchschnittlich feuchter Monat.

Zitat Deutscher Wetterdienst/Klimaüberwachung:"Im Gebietsmittel von Deutschland wurde eine monatliche Niederschlagshöhe von 74,7 mm gemessen. Das sind 10,2 mm bzw. 15,8 % mehr als im Mittel des Zeitraums 1981-2010 und 18,1 mm bzw. 32 % mehr als in der Referenzperiode 1961-1990. Der März 2019 war damit der 24.-nasseste März in Deutschland seit 1881 und der 21.-nasseste seit 1901. Er zählt damit zu den eher nassen Märzmonaten."

Das Problem liegt tiefer, genau genommen im Mittel bis 1,80 m Bodentiefe. Diese Bodenmächtigkeit wird für die Ermittlung der Gesamtbodenfeuchte herangezogen. Das Helmholtzzentrum für Umweltforschung (UFZ) stellt die Historie sehr anschaulich anhand von Grafiken auf seiner Homepage dar. Vergleicht man die aktuellen Daten mit dem Monat April des Vorjahres, dann wird deutlich, dass die vergangenen Niederschläge die extreme Trockenheit des letzten Jahres noch lange nicht ausgleichen konnten. Nähere Information finden Sie unter www.ufz.de.

Umso sinnvoller ist es, die Regenmengen von den befestigten Flächen wie Dächer oder Fahrbahnflächen zu fangen und kontrolliert sowie zielgerichtet der Nutzung zuzuführen.

Wir wünschen ein frohes Osterfest!

Ein starkes Team - zuverlässig, freundlich und gut ausgebildet

31.Januar 2019

Ein eiskalter Januarmorgen um 06:00 Uhr - unsere Lastwagen gehen auf die Reise, jeder mit 3 Zisternen auf dem Rücken. Ein ganz normaler Liefertag, aber bei dieser Witterung eine Herausforderung für unserer Fahrer. Es sind wieder einmal schwierige Fahrbahnbedingungen mit zahlreichen Staus rund um Karlsruhe. Aber die Terminzusagen an unsere Kunden sind unseren Fahrern eine Verpflichtung, der sie sich immer wieder aufs Neue stellen.

Und sie bekommen von unseren Kunden gute Noten dafür. Für Ihre Flexibilität, für eine freundliche und immer hilfsbereite Disposition, die Termintreue und die Kompetenz beim Abladen der Lieferung und beim Versetzen der Zisterne in die vorbereitete Baugrube. Und sollte etwas einmal nicht so reibungslos funktionieren, weil ein Stau den Terminplan zunichte machte oder die Zufahrt zum Einbauort einfach zu eng war, dann gibts fast immer großes Verständnis, weil am Bau eben auch mal was quer kommen kann.

Für den reibungslosen Ablauf sorgt die Beachtung unserer Einbauhinweise >> Link. Wenn es darüber hinaus Fragen gibt, dann wenden Sie sich an uns. Wir helfen gerne, wo wir können.

3A Betonsysteme - Das macht den Unterschied!

Der Sommer, der Sorgen bereitet.....

10.August 2018

Die Meteorologen sind sich einig: Wir erleben den Klimawandel hautnah und Donald Trump liegt falsch! Die Rekord-Sommer der letzten Jahre sind eindeutig eine Folge der ungebremsten Ressourcennutzung auf unserem Planeten. Das vor Jahren noch belächelte Szenario der Versteppung der mitteleuropäischen Landmasse wird nach den vergangenen Hitzeperioden mehr und mehr zu einer bedrohlichen Vorstellung.

Der in Deutschland fast sorglose Umgang mit Wasser als immer und ausreichend verfügbares Gut kommt auf den Prüfstand. Es gibt bereits Überlegungen von Ökonomen, einen maximalen Pro-Kopf-Verbrauch an Leitungswasser je Tag festzulegen, und darüber hinausgehende Mengen deutlich zu beaufschlagen.

Die Regenmengen, welche bei Starkregenereignissen ungenutzt in die Kanalisation fließen, sollten genutzt und bewirtschaftet werden. Dies gilt auch zunehmend für den privaten Bereich.

Der Einbau einer Regenwasserzisterne in das private Grundstück erlebt ein Comeback. Und seltenere aber heftigere Regengüsse verlangen nach größeren Speichervolumina.

3A Betonsysteme ist in diesem Metier kein Trendsetter, sondern mit über 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion kostengünstiger und erprobter Regenwasserbewirtschaftungssysteme ein verlässlicher Lieferant.

Wollen Sie mehr über Regenwasserzisternen wissen? Informieren Sie sich hier:

 

Manchmal muss man eben alles neu machen...

01.August 2018

Nach Jahren mussten wir unsere Homepage dringend überarbeiten. Dabei hat uns unsere Schwesterfirma 3A Wassertechnik in Augsburg die Grundstruktur ihrer Seite überlassen - Gutes darf eben übernommen werden. Danke dafür. Wir hoffen, die neue Seite gefällt Ihnen. Unsere Seite ist jetzt auch über die Domains www.regensammler24.de und www.regensammler-online.de erreichbar. Die Seiten werden kontinuierlich weiterentwickelt. Anregungen und Kritik gerne an: webmaster@3a-beton.de. 

3A Beton feiert 10-Jähriges Bestehen

15.Januar 2018

Am 12.Januar 2018 trafen sich das gesamte Team der 3A Beton GmbH & Co. KG, um zusammen mit der Gesellschafterin und dem Geschäftsführer das erste Firmenjubiläum zu begehen. Wir freuen uns mit Ihnen - unseren Kunden - auf die nächste Dekade.

Hier können Sie den Förderantrag des Saar-Umwelministeriums herunterladen

- Förderantrag Aktion Wasserzeichen -

Liste der benachrichtigten Umweltämter

Vergleich der Gesamtbodentrockenheit der Monate April 2018 / 2019

Quellenangabe: www.ufz.de/duerremonitor, Daten basieren auf Zink et al. 2015 (ERL)

Touch down - punktgenaues Absetzen der Zisterne

Die extreme Trockenheit ist vom Weltall aus sichtbar

Satellitenbild Berlin / Umland Juli 2018 © ESA